empf. VK für Artikel

geschrieben von it-beyer 
Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Suche
empf. VK für Artikel
20. November 2015 13:39
Hallo,

bevor ich einen Wunsch anlege, wollte ich Fragen, ob zufällig jemand eine Idee dazu hat:

Ich benötigt für Wiederverkäufer auf den Rechnungen einen empfohlenen Verkaufspreis des jeweiligen Artikels.
Dieser soll NICHT in die Rechnungsstellung mit einfließen.
Ich habe versucht mit netto / brutto Preisen und Rabatten zu arbeiten, aber das ist alles eine riesen Frickelei...
Die Artikel werden aber auch direkt Verkauft, also steht der VK eigentlich bei den Artikeln schon drin. Die Wiederverkäuft sollen den aber nicht bezahlen, sondern bekommen einen speziellen "Einkaufspreis" berechnet. Dieser ist aber nicht immer xx% vom Artikelpreis.

Verständlich, was mein Problem ist?

Eventuell muss ich noch dazu sagen, dass das nicht für mich ist (ich selber verkaufe nix :-)

(muss ich immer achtundfünf eingeben???)
Re: empf. VK für Artikel
22. November 2015 21:35
Hallo it-beyer,

it-beyer schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo,
>
>[...]
> Ich benötigt für Wiederverkäufer auf den
> Rechnungen einen empfohlenen Verkaufspreis des
> jeweiligen Artikels.
> Dieser soll NICHT in die Rechnungsstellung mit
> einfließen.

Ne, das ist derzeit nicht vorgesehen, allerdings schon als Feature-Wunsch formuliert.


> (muss ich immer achtundfünf eingeben???)

ja :-)

Viele Grüße,
Ralf.
Re: empf. VK für Artikel
01. Dezember 2015 15:33
Hallo it-beyer,
out of the box geht das nicht. Da hat Ralf natürlich Recht.

Wenn man es aber unbedingt braucht und will, zwei Ansätze:

1) alle Artikel 2x anlegen

1x für Endverbraucher und 1x für Wiederverkäufer
Endverbraucher-Artikel erkläre ich nicht
Wiederverkäufer-Artikel erhalten als Verkaufspreis den reduzierten Abgabepreis und im Feld Gewicht den empfohlenen Verkaufspreis.
In einer eigenen Spalte wird das Gewicht (also der empfohlene Verkaufspreis) dargestellt.
Es wird für jede Kundenart eine separate Dokumentvorlage benötigt.

2) Staffelpreisfunktion

jeder Artikel wird nur 1x angelegt
es werden zwei Staffelpreise benötigt: Staffel 1 ab 1 Stück und Staffel 2 ab 1000 Stück
Endverbraucherpreis kommt in Staffel 1, der Wiederverkäuferpreis in Staffel 2
in das Feld Gewicht wird wieder der empfohlene Verkaufspreis eingetragen.
Es wird für jede Kundenart eine separate Dokumentvorlage benötigt.

Endverbraucher erkläre ich wieder nicht.

Wiederverkäufer wie folgt:
Bestellt werden 800 T-Shirts für 8,- (empfohlener Verkaufspreis = Endverbraucherpreis = 10,-)
In die Fakturama-Maske werden eingetragen: 800.000 Stück
Er erscheint als VK-Preis: 6.400.000,-
In der Dokumentvorlage werden die Stückzahl und der VK-Preis rückgerechnet, also durch 1000 dividiert.
In einer eigenen Spalte wird das Gewicht (also der empfohlene Verkaufspreis) dargestellt.

Ich habe Variante 2 nicht probiert, bin aber der Meinung, dass sie technisch funktionieren müsste.

Ansonsten alles ohne weitere Kommentare ;-) und natürlich ohne näheres Wissen Deines Sachverhalts.

------------------
Viele Grüße
Steffen
Re: empf. VK für Artikel
15. Dezember 2015 23:04
Hi Steffen,

die Idee mit dem Gewicht finde ich klasse.

Was meinst du mit Kundenart? Endverbraucher / Wiederverkäufer? --> das wäre klar :-)
Re: empf. VK für Artikel
16. Dezember 2015 06:53
Hallo, ja das war gemeint.

------------------
Viele Grüße
Steffen
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen