Hallo erstmal winking smiley

geschrieben von Volker_H 
Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Suche
Hallo erstmal winking smiley
29. Oktober 2017 16:39
Ich bin neu hier und in Fakturama. Begeistert Teste ich gerade den Umfang der Software und habe dazu ein paar Fragen:

1.) Mir ist aufgefallen, daß wenn ich eine Rechnung gespeichert, gedruckt und als bezahlt markiert habe, diese nicht als Einnahme verbucht wird. Ist das Normal und ich muss einen Extra Beleg dafür anlegen?

2.) Auf unserer HP gibt es kein Shop-System, aber ein Formular, das Anfragen in einer Datenbank speichert. Ist es irgendwie möglich Kontakt mit der externen Datenbank (anstatt mit einem Shop-System) aufzunehmen und die Formularfelder (Name, Vorname, Adresse...) in ein Angebot, sowie weitere Formularfelder als Platzhalter im Bemerkungsfeld zu übernehmen (anschließend wie gewohnt dann in eine Auftragsbestätigung, Lieferschein, Rechnung usw. weiter geben) ?

3.) In der Rechnung ist zwar ein Skonto und Rabatte möglich, aber keine Gebühren für Zahlung per Kreditkarte oder Paypal (die ich als Zahlungsmittel ja anlegen kann). Die Gebühr für Kreditkarte z.B. würde ich gern so anlegen, daß bis zu einem Rechnungsbetrag von 100,00 € pauschal 3,00 € Gebühr hinzukommt und über 100,00 € dann 3% des Rechnungsbetrages. Wäre die möglich, und wie mach ich das?

Danke schon mal für die eine oder andere hilfreiche Antwort smiling smiley

schöne Grüße Volker
Re: Hallo erstmal winking smiley
31. Oktober 2017 00:11
Hallo Volker,
herzlich willkommen!
zu 1.) Das ist so gedacht. Fakturama ist keine Buchhaltungssoftware, sondern "nur" eine Rechnungs-Erstellungssoftware. Deswegen wird da auch nichts automatisch verbucht.
zu 2.) Das wurde so bisher noch nicht nachgefragt, ergo gibt's das auch noch nicht. Allerdings ist es auch ziemlich heikel, eine Datenbank so im Netz herumstehen zu lassen, daß man von außen drauf zugreifen kann. Normalerweise hängt die Datenbank so hinter der Anwendung, daß nur diese Zugriff drauf hat. Ggf. kann man da was mit einer kleinen Zwischenanwendung machen, die einfach die Daten aus der DB liest und das in ein verwertbares XML-Format umwandelt. Dieses wiederum kann dann von Fakturama als "Webshop-Import" gelesen werden (letztendlich kommt es da nur auf die Struktur an, die muß passen).
zu 3.) Die Zahlungsmittel-Gebühren müßten noch extra dazu kommen. Ich schau mal, ob ich die jetzt noch kurz vor Toresschluß (Version 2 steht in den Startlöchern) mit reinbekomme. Das wurde schon ziemlich oft auch nachgefragt, aber bisher noch nicht umgesetzt.

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Hallo erstmal winking smiley
31. Oktober 2017 14:22
Hallo Ralf,
danke erst mal für deine Antwort.

zu1.:

Theoretisch wäre es aber möglich, wenn ich eine Rechnung als bezahlt markiere, das das Programm dann einen "Einnahmebeleg" anlegt mit Datum=aktueles Datum, Beleg=laufende Nr. , Dokument=Rechnungsnummer, Kunde=Rechnungsempfänger, Gesamt= Rechnungsbetrag oder?

zu2.:

ungefär so war das gedacht. In Fakturama gebe ich die Zugangsdaten zur Datenbank an und welche Tabelle. anstatt zum Webshop.
z.b.:
PFAD zum Fakturama-Script auf Webserver --> http:/domain/Fakturama/scripte/Kontakte.php

Webshop URL --> DB_Host
Datenbankname --> DB_Name
Benutzername --> DB_User
Passwort --> DB_password

Kunden in Kategorie --> (Tabellenname z.B.: Kontakte)

Tabelle:
Kontakte

Felder:
Adresse_Anrede, Adresse_Vorname, Adresse_Nachname, Adresse_Strasse, Adresse_Nr, Adresse_PLZ, Adresse_Ort, Sonstiges_Tel., Sonstiges_email, Sonstiges_Kategorie, Sonstiges_Zahlungsart
Liefer_Adresse_Anrede, Liefer_Adresse_Vorname, Liefer_Adresse_Nachname, Liefer_Adresse_Strasse, Liefer_Adresse_Nr, Liefer_Adresse_PLZ, Liefer_Adresse_Ort

und über den Menüpunkt: Datei -> Importieren aus Datenbank -> Kontakte
greift Fakturama dann auf ein php-script zu auf dem Webserver, der sich die Daten aus der Datenbank holt, bereits vorhandene werden übersprungen

oder so ähnlich winking smiley

zu3: ihr macht einen verdammt guten Job smiling smiley

weiteres: wie kann ich bei Rechnungen die keinen Versand haben (Dienstleistungen z.B.) auf der Rechnung die Versankosten unterdrücken? <VATLIST.DESCRIPTIONS> und <VATLIST.VALUES> legt die Zeile ja trotzdem an, auch bei 0,00 € ?

Danke schonmal für weitere Antworten und HAPPY HALLOWEEN winking smiley

liebe, grußelige Grüße
Volker
Re: Hallo erstmal winking smiley
31. Oktober 2017 18:24
Danke :-)
Zu 2.) Ich würde es gleich über den Webshop-Import abdecken (auch wenn es bei Dir keinen Webshop gibt). Die Struktur dazu ist schon vorgegeben, man kann damit Kontakte, Produkte und Bestellungen importieren. Wenn Du das "Kontakte.php" so schreibst, daß da XML in der "richtigen" Struktur rauskommt, ist das Problem damit gelöst. Das XSD dazu kann ich Dir geben.
Das Unterdrücken von Nullwerten ist derzeit nicht vorgesehen. Es gibt hier aber findige Anwender, die das Problem schon direkt im LibreOffice gelöst haben. Dazu gibt es im Support-Portal einiges.
Das mit den Zusatzkosten für die Zahlungsmittel entpuppt sich doch als etwas größerer Brocken, weil das ja auch noch prozentual und/oder fester Wert sein kann. Da muß man ja noch irgendwelche Schwellwerte angeben und solche Sachen. Ich glaube, da muß ich erst mal länger drüber nachdenken. Wenn Du möchtest, kannst Du ja die Anforderungen nebst einem oder mehreren Beispielen mal zusammentragen und aufschreiben und mir dann schicken. Sowas hilft mir immer beim Nachdenken... :-)

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Hallo erstmal winking smiley
01. November 2017 10:35
Hallo Ralf,

zu 2.)
Habe es jetzt über php gelöst smiling smiley
Als erstes hab ich mir in WP fürs Dashboard ein kleines Plugin gebastelt, welches mir die Formulareinträge anzeigt, jeder Eintrag hat einen senden Button bekommen mit der ID des Datensatzes und dieser schickt die ID an mein Kontakt-Script.

Das Kontakt-Script nimmt Kontakt mit der Datenbank auf und sucht anhand der ID den Datensatz und holt alle benötigten Daten und speichert sie in Variablen. Diese werden dann per Formular an ein weiteres Script geschickt, welches dann die csv Datei generiert und zum "speichern" oder "öffnen mit" auffordert. Die csv speicher ich dann lokal und importiere sie ins Fakturama.

liebe grüße Volker
Re: Hallo erstmal winking smiley
02. November 2017 15:06
Zitat
Volker
weiteres: wie kann ich bei Rechnungen die keinen Versand haben (Dienstleistungen z.B.) auf der Rechnung die Versankosten unterdrücken? <VATLIST.DESCRIPTIONS> und <VATLIST.VALUES> legt die Zeile ja trotzdem an, auch bei 0,00 € ?


Das hier?:
http://forum.fakturama.info/read.php?2,5113,5113#msg-5113

------------------
Viele Grüße
Steffen
Re: Hallo erstmal winking smiley
02. November 2017 16:07
Hallo Steffen,

danke für deine Antwort, ich hab das allerdings jetzt bereits so gelöst, daß ich mir eine Versandart ohne Name, ohne Kategorie, ohne Beschreibung mit Wert 0,00 € 19% MwSt.. Konstante MwSt. angelegt hab.

Überall wo kein Versand erfolgt nutze ich diese, und siehe da sie taucht nicht auf. winking smiley

liebe grüße Volker
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen