Tabellenzeile nur Anzeigen wenn ein Platzhalter einen Wert hat

geschrieben von da-anda 
Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Suche
Tabellenzeile nur Anzeigen wenn ein Platzhalter einen Wert hat
28. Juni 2018 17:05
Hi,

ich möchte in meiner Rechnungsvorlage gerne in der Tabelle mit den "Metadaten" (Kundennummer, Rechnungs-Nummer usw) als letzte Zeile die beim Kontakt hinterlegte Lieferanten-Nummer ausgeben, sofern diese befüllt ist ( <ADDRESS.SUPPLIER.NUMBER> ). Leider hilft mir hier ein $PRE, $POST oder $REPLACE nicht wirklich weiter, da es sich hier um eine Tabellen-Zeile handelt und das Beschriftungsfeld zu diesem Platzhalter in einer eigenen Tabellenzelle steckt. Gibt es irgendwie die Möglichkeit dies über Makros o.ä. hinzubiegen so dass diese Tabellen-Zeile nur ausgegeben wird wenn der Platzhalter gefüllt ist? Verarbeitet Fakturama2 bei der Erstellung der ODTs auch Makros?

Eine zweite Frage wäre noch - ist es geplant in die Templates selbst mehr Logik stecken zu können? Ich würde auch gerne die Zeilen der Artikelliste abwechselnd formattieren (z.B. dezenter Hintergrundfarbe bei jeder zweiten Zeile) und auch noch etwas komplexere Logik-Späße einbauen, um am Ende auch visuell ansprechende Angebote und Rechnungen erstellen zu können. In meiner zuvor genutzen Branchenlösung hatte ich dies durch Erweiterungen der Logiken in deren Template-/Scripting Engine auch super lösen können, nur Fakturama scheint hier leider viel zu stark eingeschränkt zu sein. Ideal wäre wohl wenn die Vorlagen die Daten über eine Schnittstelle direkt von Fakturama laden und verarbeiten könnten (JSON oder was auch immer). Aber ich denke hierfür müsste viel umgebaut werden? Schön wäre es dennoch.

Und dann noch eine kleiner Verbesserungsvorschlag: Wenn in den Einstellungen der Webshot deaktiviert ist, sollten auch automatisch sämtliche Schaltflächen dafür verschwinden. Im Hauptmenü oben kann man diesen zwar manuell auch ausblenden, jedoch nicht im linken Menü von v2 unter "Importieren"



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 28.06.18 17:07.
Re: Tabellenzeile nur Anzeigen wenn ein Platzhalter einen Wert hat
29. Juni 2018 11:54
Hallo,
ich werde mich mal an der Antwort versuchen.

1) Die schnittstelle F. - LO über die Platzhalter wird sich nicht ändern. Dazu haben wir vorerst keine Kapazitäten und sehen auch den Bedarf bisher nicht.

2)

3) Mit den Makros kann man nach dem Befüllen der Templates durch Fakturama quasi alles machen. In den meisten Fällen scheitert es "nur" an der Fähigkeit, die Makros für LO zu erstellen.

4) Die Einschränkung beim Einsatz der Makros ist das auslösende Ereignis. Dazu muss man verstehen, dass das Makro in der Vorlage drin ist, aus der Vorlage aber (als zweites, separates Dokument) dann das eigentliche Dokument entsteht, dass weder die Makros, noch das Auslöseereignis der Vorlage erbt. Damit funktionieren nur, ich glaube, zwei auslösende Ereignisse, die man nehmen kann.

5) Die Tabellenzelle kann man zumindest mit Makro löschen, wenn man "empty" als Bedingung annimmt. Das Löschen im fertigen Dokument wirkt sich ja nicht rückwärts auf die Vorlage aus.

6) Vielleicht hilft das: http://vorlagen.fakturama.info/libreoffice/ --> letzter Absatz

------------------
Viele Grüße
Steffen
Re: Tabellenzeile nur Anzeigen wenn ein Platzhalter einen Wert hat
29. Juni 2018 12:55
Hi Steffen,

vielen Dank für deine Antwort. Dann werde ich mich mal an den Makros versuchen, sofern ich heraus finde welche Auslöser greifen.

Musste gerade noch für meinen Dad eine Rechnung über Landschaftspflege-Arbeiten schreiben, bei der ich mehrere Artikel in Pflegemaßnahmen gruppieren musste. In Lexware, das ich früher dafür benutzt hatte (die Version die ich hatte setzte noch WinXP vorraus) konnte ich reine Text-Positionen zwischen die Artikel setzen, die ich dazu genutzt hatte um die jeweiligen Maßnahmen zu Beschreiben. In meiner Branchenlösung die ich zuvor als Freelancer hatte war es möglich neben den reinen Textblöden zusätzlich noch "Titelpositionen" einzubauen - quasi Zwischenheadlines, die ich immer dazu verwendet hatte bei größeren Projekten die Angebote/Rechnungen zu strukturieren. Ich habe mich schon so an diese Features gewöhnt, dass ich sie in Fakturama jetzt irgendwie vermisse. Ist in dieser Hinsicht schon etwas geplant?

Hier noch ein Beispiel, was ich mit den gruppierten Artikeln meine:
[drive.google.com]

Danke, Franz



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.06.18 12:56.
Re: Tabellenzeile nur Anzeigen wenn ein Platzhalter einen Wert hat
29. Juni 2018 13:07
Habe nochmal im SuPPort nachgesehen:
Ereignis: Dokumentkopie wurde erzeugt

Alle anderen müsstest Du probieren, da sich das Ereignis nicht auf Vorlage, sondern auf das durch Kopie entstehende Endddokument auswirken soll

Zum Gruppieren haben wir noch keine Lösung. Die Freitexte klappen.

Falls Du bereit wärst, mir alle entstehenden / ein paar Makros zukommen zu lassen, wqürde ich sie gern mit ins SuPPort aufnehmen.

------------------
Viele Grüße
Steffen
Re: Tabellenzeile nur Anzeigen wenn ein Platzhalter einen Wert hat
05. Juli 2018 07:53
klar, teile meine Makros dann gerne mit der Community - ganz im OpenSource gedanken. Bin bisher aber leider noch nicht dazu gekommen meine Rechnungsvorlage dahingehend anzupassen. Würde ich mich mit Java auskennen, würde ich auch versuchen ein paar meiner Ideen selbst einzubauen und PullRequests erstellen - aber leider ist Java für mich noch ein Buch mit sieben Siegeln und mir fehlt die Zeit dies zu erlernen (das Erlernen von C++ hätte zudem noch Vorrag vor Java bei mir winking smiley )

Bzgl Freitext: Ja, man kann natürlich schon Freitext eingeben, jedoch erscheint dieser als regulärer Artikel und kann nicht speziell formattiert werden (z.B. über mehrere Tabellen-Spalten hinweg ausgeben usw).
Re: Tabellenzeile nur Anzeigen wenn ein Platzhalter einen Wert hat
05. Juli 2018 10:54
Ich habe mich bei meinen Vorlagen von der Tabelle im Infobereich komplett verabschiedet und Arbeite bei allen Werten lieber mit $PRE: und %TAB in einem Textrahmen:
<ADDRESS.SUPPLIER.NUMBER$PRE:Lieferantennummer:%TAB>
<DOCUMENT.CUSTOMERREF$PRE:Bestellung:%TAB>
<DOCUMENT.ORDER.DATE$PRE:Bestelldatum:%TAB>
<DOCUMENT.SERVICEDATE$PRE:Leistungsdatum: %TAB>
<DOCUMENT.DATE$PRE:Belegdatum:%TAB>
<ADDRESS.NR$PRE:Kundennummer:%TAB>
Mann muss dann nur noch die Tabulatoren in der Vorlage entsprechend einstellen... Art: Rechts und ein Abstand von 5,5cm hat sich bei mir diesbezüglich als Idealwert erwiesen.
So gibt es keine leeren Angaben, ohne dafür großen Aufwand betreiben zu müssen und man erhält trotzdem eine ordentlich Strukturierte Ausgabe.

Gruß
Matthew
Re: Tabellenzeile nur Anzeigen wenn ein Platzhalter einen Wert hat
10. August 2018 00:07
kleine Ergänzung: Die Idee mit den Freitexten gibt es schon länger, das wurde aber eben noch nciht umgesetzt. Ist aber schon in unserer Featurewunsch-Liste.

Viele Grüße,
Ralf.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen