Entwicklungsumgebung einrichten

geschrieben von nurfz 
Willkommen! Anmelden Ein neues Profil erzeugen Suche
Entwicklungsumgebung einrichten
29. Juni 2017 16:24
Hallo,
da wir Fakturama jetzt im Unternehmen verwenden wollen, würde gerne mithelfen, Fehler zu beseitigen. Ich habe versucht, Fakturama 2 zu installieren, gemäß [fakturama.atlassian.net]

Ich scheitere schon beim Punkt "Target einrichten".

Wenn ich wie beschrieben die Datei org.fakturama.target.target öffne sind dort bei mir keine roten Markierungen und keine "Locations" Liste. Ab wo geht es denn dann für mich weiter? Wo muss ich Features auswählen, wie komme ich zu diesem Fenster der Feature-Auswahl? Und wo ist am Ende dieser Link "Set as Target Platform"?

Und was muss ich am Ende klicken, um das ganze Projekt zu compilieren und wie teste ich es dann?

Danke, Viele Grüße,

Jakob
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
29. Juni 2017 22:58
Hallo Jakob,
wenn Du Fakturama nur installieren willst, reicht es, den Installer zu starten. Ansonsten, wenn Du mit entwickeln möchtest, dürfte die Anleitung weiterhelfen. Ich hab die mal schrittweise ausprobiert, sollte klappen. Folgende Schritte in Kurzform:
  • Eclipse herunterladen und entpacken (Version Neon)
  • Eclipselink herunterladen und irgendwo entpacken
  • dropins.zip entpacken (ins eclipse/dropins-Verzeichnis)
  • Teamset-Datei importieren
  • Target-Datei öffnen und warten, bis alles runtergeladen wurde, dann "Set as Target" anklicken (das ist ein Link oben rechts) => das mit den roten Punkten passiert nur manchmal, das steht aber auch in der Anleitung drin
  • im Model-Projekt das ecore-File mit rechter Maustaste anklicken und die Entity-Klassen generieren lassen
  • EclipseLink im Model-Projekt als Annotation-Prozessor einstellen (damit die Metamodel-Dateien erzeugt werden können)
  • Projekt mit mvn clean package bauen
  • Launcher aus dem project-Ordner (siehe rcp-Projekt) starten

Geht das?

Viele Grüße,
Ralf.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.06.17 22:59.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
03. Juli 2017 10:38
Danke Ralf, aber bei den Schritten für die IDE hab ich noch Probleme:

Bei mir gibt es kein "Set as Target" (weder bei Eclipse Neon noch bei Oxygen):



Wie kann ich die Entity Klassen generieren? Bei Neon finde ich nichts passendes im Kontextmenü der ecore Datei. Bei Oxygen weiß nicht nicht was ich auswählen muss:



Könnte diese Standard-Einstellung für den Annotation Processor stimmen (EclipseLink ist bei mir direkt in Eclipse installiert).



Und welches Projekt muss ich dann mit mvn clean package bauen? Per Kommandozeile oder Kontextmenü in Eclipse?

Vielen Dank!
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
03. Juli 2017 20:36
Hallo Jakob,
die Target-Datei mußt Du im Target-Editor öffnen, dann sieht es auch wie auf meinem Screenshot aus.
Beim Generieren wählst Du Texo -> Generate JPA Annotated Model.
Bei den Annotation Classes mußt Du im Factory Path die Jar-Files für eclipselink, javax.persistence und jpa.modelgen einbinden (alle unterhalb von eclipselink/jlib). Möglicherweise mußt Du Dir aber wirklich eclipselink runterladen, das ist normalerweise nicht unterhalb vom Eclipse.

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
04. Juli 2017 11:56
Das Genieren des Models hat funktioniert nur in Eclipse Oxygen. In Neon finde ich das "Texo" Menü nicht, obwohl EclipseLink in beiden installiert ist.

Weder in Oxygen noch in Neon gibt es einen Target Editor, ich kann also die target Datei nur im Texteditor öffnen.

Wo sind die Annotation Classes? Ist das ein Projekt? In welchem Dialog stelle ich dann diesen Factory Path ein?

Danke, Viele Grüße, Jakob
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
04. Juli 2017 18:15
Das Generieren der Klassen läuft über Texo, die Metamodel-Klassen werden durch Eclipselink erzeugt. Der Target-Editor muß vorhanden sein, der gehört zur Standard-Installation von Eclipse (probiere mal rechte Maustaste -> Open with... -> Target Editor). Die Annotation Classes werden durch Eclipselink erzeugt (im src-gen-Verzeichnis). Das ist kein extra Projekt, sondern gehört ins model-Projekt. Der Dialog zum Einstellen des Factory-Zeugs befindet sich in den Einstellungen unterhalb der Annotation-Einstellungen.

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
04. Juli 2017 18:29
Ich habe die Eclipse IDE for Java Developers. Target Editor gibt's bei mir nicht. Nicht unter "Open With ..." und nicht unter "Open With ... > Other ..." sad smiley

Nach scheinbar erfolgreichen Genieren der Klassen über "Texo > Generate JPA Annotated Model" ist im Ordner src-gen nur ein leerer Unterordner main (im model Projekt).

Wo ist der Dialog für den Factory Path? In den "Properties" des model Projekts unter "Annotation Processors"? Siehe Screenshot oben, ich weiß nicht was ich da einstellen sollte.

Schade, dass die IDE so kompliziert zu installieren ist... und nicht einfach irgendein Maven Befehl.

Viele Grüße, Jakob
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
04. Juli 2017 19:43
Hast Du mal die RCP-Version von Eclipse versucht?
Per Maven kann man das ganze natürlich auch (außerhalb von Eclipse) bauen, dazu muß man aber vorher die Klassen generiert haben (das geht momentan noch nicht außerhalb von Eclipse). Maven baut dann das komplette Produkt.
Hier nochmal mit Bild:

1. Target-Editor:


2. Eclipselink-Annotationprocessor:


3. Generierung:


Sollte das RCP-Projekt anzeigen, daß diverse *_-Klassen fehlen (z. B. Address_.java), muß man nochmal ein Clean auf das model-Projekt machen.

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
05. Juli 2017 15:50
Danke für die Screenshots!

Mit Eclipse RCP gibt's den Target Editor (aber nicht beim Standard Eclipse oder Eclipse for Java). Gut zu wissen.

"Set as Target Platform" funktioniert jetzt.

2. Eclipselink-Annotationprocessor:

Den Dialog hab ich jetzt gefunden und bei mir stehen da auch ungültige Pfade drin. Aber wo finde ich die richtigen JARs? Wenn ich ein aktuelles EclipseLink ZIP herunterlade, befinden sich darin nicht die Dateien, die du im Screenshot oben ausgewählt hast... - [download.eclipse.org]

.
├── artifacts.jar
├── content.jar
├── features
│   ├── org.eclipse.persistence.dbws_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.dbwsbuilder_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.dbwsbuilder.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.dbws.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.jpa_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.jpa.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.moxy_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.moxy.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.nosql_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.nosql.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.sdk_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   ├── org.eclipse.persistence.sdo_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
│   └── org.eclipse.persistence.sdo.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
└── plugins
    ├── cdi.api_1.0.0.v201105160744.jar
    ├── commonj.sdo_2.1.1.v201112051852.jar
    ├── commonj.sdo.source_2.1.1.v201112051852.jar
    ├── javax.activation_1.1.0.v201108011116.jar
    ├── javax.mail_1.4.0.v201005080615.jar
    ├── javax.persistence_2.0.6.v201308211412.jar
    ├── javax.persistence_2.1.1.v201509150925.jar
    ├── javax.persistence.source_2.0.6.v201308211412.jar
    ├── javax.persistence.source_2.1.1.v201509150925.jar
    ├── javax.resource_1.6.0.v201204270900.jar
    ├── javax.servlet_2.4.0.v200806031604.jar
    ├── javax.validation_1.1.0.v201304101302.jar
    ├── javax.wsdl_1.6.2.v201012040545.jar
    ├── javax.ws.rs_1.1.1.v20101004-1200.jar
    ├── javax.ws.rs.source_1.1.1.v20101004-1200.jar
    ├── javax.xml.bind_2.2.12.v201410011542.jar
    ├── javax.xml.stream_1.0.1.v201004272200.jar
    ├── jaxb-core_2.2.11.v201407311112.jar
    ├── jaxb-core.source_2.2.11.v201407311112.jar
    ├── jaxb-xjc_2.2.11.v201407311112.jar
    ├── jaxb-xjc.source_2.2.11.v201407311112.jar
    ├── org.eclipse.orbit.mongodb_2.10.1.v20130422-1135.jar
    ├── org.eclipse.orbit.mongodb.source_2.10.1.v20130422-1135.jar
    ├── org.eclipse.persistence.antlr_3.2.0.v201302191141.jar
    ├── org.eclipse.persistence.antlr.source_3.2.0.v201302191141.jar
    ├── org.eclipse.persistence.asm_5.0.1.v201405080102.jar
    ├── org.eclipse.persistence.asm.source_5.0.1.v201405080102.jar
    ├── org.eclipse.persistence.core_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.core.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.dbws_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.dbws.builder_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.dbws.builder.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.dbws.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.extension_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.extension.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.jpa_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.jpa.jpql_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.jpa.jpql.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.jpa.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.moxy_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.moxy.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.nosql_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.nosql.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.oracle_2.6.3.v20160319-fe724e6.jar
    ├── org.eclipse.persistence.oracleddlparser_1.0.0.v20150306.jar
    ├── org.eclipse.persistence.oracleddlparser.source_1.0.0.v20150306.jar
    ├── org.eclipse.persistence.oracle.nosql_2.6.0.v20130618-029bee0.jar
    ├── org.eclipse.persistence.oracle.nosql.source_2.6.0.v20130618-029bee0.jar
    ├── org.eclipse.persistence.oracle.source_2.6.3.v20160319-fe724e6.jar
    ├── org.eclipse.persistence.sdo_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.eclipse.persistence.sdo.source_2.6.3.v20160428-59c81c5.jar
    ├── org.glassfish.javax.json_1.0.4.v201311181159.jar
    └── org.glassfish.javax.json.source_1.0.4.v201311181159.jar

2 directories, 68 files

3. Generierung:

Ich habe alle Dropins in den dropins Ordner von Eclipse RCP entpackt. Aber das Kontextmenü der ecore Datei bietet mir kein Texo und nichts zu Generierung an sad smiley Beim Standard Eclipse ging das noch...

Re: Entwicklungsumgebung einrichten
05. Juli 2017 22:19
Dann ist es ja schon mal ein Stück weiter ;-) Eclipselink findest Du auf der Homepage von Eclipselink --> [www.eclipse.org]

Das mit dem Texo läßt sich vermutlich beheben, indem Du entweder Eclipse -clean startest oder das Texo über den normalen Eclipse-Installationsmechanismus installierst, siehe [wiki.eclipse.org].

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
06. Juli 2017 12:13
Achso, ich muss also den "EclipseLink 2.6.4 Installer Zip" herunterladen, obwohl ich gar nicht plane, den Installer zu starten... ich hab's mit den anderen ZIP Dateien versucht...

Jetzt habe ich Texo über Eclipse Update Sites installiert, so funktioniert es. (Die Option -clean hat bei mir nicht geholfen.)

Wieder ein Stück weiter! (Leider ist die Eclipse RCP IDE ziemlich buggy.)

In Eclipse werden mir jetzt nur noch folgende Fehler angezeigt:
Description	Resource	Path	Location	Type
An API baseline has not been set for the current workspace.	com.sebulli.fakturama.model		Unknown	Default API Baseline Problem
Bundle 'org.eclipse.draw2d' cannot be resolved	MANIFEST.MF	/com.sebulli.fakturama.rcp/META-INF	line 55	Plug-in Problem
The project was not built since its build path is incomplete. Cannot find the class file for org.eclipse.draw2d.IFigure. Fix the build path then try building this project	com.sebulli.fakturama.rcp		Unknown	Java Problem
The type org.eclipse.draw2d.IFigure cannot be resolved. It is indirectly referenced from required .class files	WebShopStatusSettingsDialog.java	/com.sebulli.fakturama.rcp/src/main/java/com/sebulli/fakturama/dialogs	line 1	Java Problem

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich die wegbekomme. Ich hab versucht über Update Sites das Eclipse GEF zu installieren. Das hat nichts geholfen.

Wenn ich diese Fehler ignoriere kommt beim mvn clean package folgender Fehler:
[ERROR] Cannot resolve project dependencies:
[ERROR]   Software being installed: Fakturama.ID 2.0.0.qualifier
[ERROR]   Missing requirement: Fakturama.ID 2.0.0.qualifier requires 'org.hsql.jdbc.feature.feature.group [2.3.0,2.3.1)' but it could not be found
[ERROR] 
[ERROR] See [wiki.eclipse.org] for help.
[ERROR] Cannot resolve dependencies of MavenProject: com.sebulli.fakturama:com.sebulli.fakturama.site:2.0.

Also nochmal eine anderes Dependency-Problem.

Hast du Ideen? Vielen Dank!
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
06. Juli 2017 19:27
Die API-Baseline setzt Du über die Einstellungen von Eclipse (Window -> Preferences -> Plug-in Development -> API Baselines). "Add Baseline..." -> "A target platform" -> "Fakturama Target" auswählen und "Refresh" drücken. Warten. Dann "Finish".
Das Ding mit dem HSQL hatte ich vergessen hochzuladen. Bitte nochmal Git -> Pull machen (aufpassen, dabei kann es die Einstellungen für das Eclipselink wieder überschreiben!).

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
23. Juli 2017 21:47
Danke, scheint geklappt zu haben. Bei der API Baseline habe ich diese Einstellung gewählt:


Bin auf dem neuesten Quellcode-Stand. Ja, ich musste die drei JARs für den Annotation Processor wieder konfigurieren und die Apache commons logging JAR im Build Path vom rcp Projekt ebenso. Konnte man die 4 vordefinierten Pfade mit "D:/Javalibs/..." nicht irgendwie mit Maven Dependencies ersetzen? Apache commons Libs sollten doch zumindest verfügbar sein?

Jetzt habe ich nur noch 35 Fehler. Könntest du mir nochmal Tipps geben? Ich weiß echt nicht wo ich anfangen soll...

Description	Resource	Path	Location	Type
Bundle 'org.eclipse.draw2d' cannot be resolved	MANIFEST.MF	/com.sebulli.fakturama.rcp/META-INF	line 55	Plug-in Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.apache.maven.plugins:maven-clean-plugin:2.5:clean (execution: default-clean-1, phase: initialize)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.site	line 9	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-compiler-plugin:0.23.1:compile (execution: default-compile, phase: compile)	pom.xml	/javamoney-osgi	line 44	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-compiler-plugin:0.26.0:compile (execution: default-compile, phase: compile)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.common	line 11	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-compiler-plugin:0.26.0:compile (execution: default-compile, phase: compile)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.model	line 9	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-compiler-plugin:0.26.0:compile (execution: default-compile, phase: compile)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.rcp	line 12	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-compiler-plugin:0.26.0:compile (execution: default-compile, phase: compile)	pom.xml	/org.fakturama.exporter.zugferd	line 10	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-compiler-plugin:0.26.0:compile (execution: default-compile, phase: compile)	pom.xml	/org.fakturama.print.openoffice	line 13	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.23.1:build-qualifier (execution: default-build-qualifier, phase: validate)	pom.xml	/javamoney-osgi	line 48	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.23.1:validate-id (execution: default-validate-id, phase: validate)	pom.xml	/javamoney-osgi	line 48	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.23.1:validate-version (execution: default-validate-version, phase: validate)	pom.xml	/javamoney-osgi	line 48	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:build-qualifier (execution: default-build-qualifier, phase: validate)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.common	line 4	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:build-qualifier (execution: default-build-qualifier, phase: validate)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.model	line 3	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:build-qualifier (execution: default-build-qualifier, phase: validate)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.rcp	line 58	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:build-qualifier (execution: default-build-qualifier, phase: validate)	pom.xml	/org.fakturama.exporter.zugferd	line 4	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:build-qualifier (execution: default-build-qualifier, phase: validate)	pom.xml	/org.fakturama.print.openoffice	line 3	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:build-qualifier-aggregator (execution: default-build-qualifier-aggregator, phase: validate)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.site	line 3	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:validate-id (execution: default-validate-id, phase: validate)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.common	line 4	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:validate-id (execution: default-validate-id, phase: validate)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.model	line 3	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:validate-id (execution: default-validate-id, phase: validate)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.rcp	line 58	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:validate-id (execution: default-validate-id, phase: validate)	pom.xml	/org.fakturama.exporter.zugferd	line 4	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:validate-id (execution: default-validate-id, phase: validate)	pom.xml	/org.fakturama.print.openoffice	line 3	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:validate-version (execution: default-validate-version, phase: validate)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.common	line 4	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:validate-version (execution: default-validate-version, phase: validate)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.model	line 3	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:validate-version (execution: default-validate-version, phase: validate)	pom.xml	/com.sebulli.fakturama.rcp	line 58	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:validate-version (execution: default-validate-version, phase: validate)	pom.xml	/org.fakturama.exporter.zugferd	line 4	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.eclipse.tycho:tycho-packaging-plugin:0.26.0:validate-version (execution: default-validate-version, phase: validate)	pom.xml	/org.fakturama.print.openoffice	line 3	Maven Project Build Lifecycle Mapping Problem
The project was not built since its build path is incomplete. Cannot find the class file for org.eclipse.draw2d.IFigure. Fix the build path then try building this project	com.sebulli.fakturama.rcp		Unknown	Java Problem
The type org.eclipse.draw2d.IFigure cannot be resolved. It is indirectly referenced from required .class files	WebShopStatusSettingsDialog.java	/com.sebulli.fakturama.rcp/src/main/java/com/sebulli/fakturama/dialogs	line 1	Java Problem

Ich denke wenn wir das geschafft haben, haben wir den Weg für zukünftige Mitentwickler schon mal einigermaßen geebnet smiling smiley
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
30. Juli 2017 23:56
Den Fehler "Plugin execution not covered by lifecycle configuration" habe ich folgendermaßen wegbekommen: Menü Window -> Preferences -> Maven -> Errors/Warnings und dann die entsprechende Einstellung "Plugin execution not covered by lifecycle configuration" auf "Ignore" setzen.

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
05. Oktober 2017 18:00
Edit: Heute nochmal versucht, BUILD SUCCESS. Keine Ahnung, warum der nicht wollte.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 06.10.17 13:09.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
06. Oktober 2017 22:57
cool. D.h., Du hast jetzt eine funktionierende Entwicklungsumgebung und kannst Fakturama daraus starten?

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
07. Oktober 2017 13:17
Genau, nur mit dem Starten hatte ich noch was Schwierigkeiten. Da mussten noch Plugins aktiviert werden und ich muss das Linux Target starten, obwohl ich unter Windows arbeite.

Ich muss gestehen, dass ich mit Java eh etwas auf Kriegsfuss stehe. Ich bin eher C System Programmierer unter Linux.

Ich werde das aber nun auch noch auf meinem Rechner zuhause einrichten und die entsprechenden Schritte Dokumentieren.

Viele Grüße
Martin
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
07. Oktober 2017 15:09
oh, nein. Die Windows-Launchconfig ist tatsächlich für Windows, bei der Linux-Config sind einige typische Linux-Sachen dabei. Ich hab das neulich auch aktualisiert, da sollten alle Plugins drin sein. Ggf. können wir da auch nochmal gemeinsam drüberschauen.

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
07. Oktober 2017 16:43
So, nun Zuhause noch mal gemacht. Beim start kommt:


!SESSION 2017-10-07 16:40:30.841 -----------------------------------------------
eclipse.buildId=unknown
java.version=1.8.0_141
java.vendor=Oracle Corporation
BootLoader constants: OS=win32, ARCH=x86, WS=win32, NL=de_DE
Framework arguments:  -product com.sebulli.fakturama.rcp.product
Command-line arguments:  -product com.sebulli.fakturama.rcp.product -data D:\eclipse-fakturama-workspace/../runtime-Fakturama.product -dev filegrinning smiley:/eclipse-fakturama-workspace/.metadata/.plugins/org.eclipse.pde.core/Fakturama.product/dev.properties -os win32 -ws win32 -arch x86 -consoleLog -console

!ENTRY com.sebulli.fakturama.rcp 4 0 2017-10-07 16:40:32.277
!MESSAGE FrameworkEvent ERROR
!STACK 0
org.osgi.framework.BundleException: Could not resolve module: com.sebulli.fakturama.rcp [12]
  Unresolved requirement: Require-Bundle: org.eclipse.nebula.widgets.cdatetime; bundle-version="0.14.0"
  Unresolved requirement: Import-Package: org.eclipse.nebula.widgets.nattable.extension.nebula.cdatetime; version="1.1.0"
    -> Export-Package: org.eclipse.nebula.widgets.nattable.extension.nebula.cdatetime; bundle-symbolic-name="org.eclipse.nebula.widgets.nattable.extension.nebula"; bundle-version="1.1.0.201703192131"; version="1.1.0"
       org.eclipse.nebula.widgets.nattable.extension.nebula [226]
         Unresolved requirement: Import-Package: org.eclipse.nebula.cwt.base

	at org.eclipse.osgi.container.Module.start(Module.java:444)
	at org.eclipse.osgi.container.ModuleContainer$ContainerStartLevel.incStartLevel(ModuleContainer.java:1628)
	at org.eclipse.osgi.container.ModuleContainer$ContainerStartLevel.incStartLevel(ModuleContainer.java:1607)
	at org.eclipse.osgi.container.ModuleContainer$ContainerStartLevel.doContainerStartLevel(ModuleContainer.java:1579)
	at org.eclipse.osgi.container.ModuleContainer$ContainerStartLevel.dispatchEvent(ModuleContainer.java:1522)
	at org.eclipse.osgi.container.ModuleContainer$ContainerStartLevel.dispatchEvent(ModuleContainer.java:1)
	at org.eclipse.osgi.framework.eventmgr.EventManager.dispatchEvent(EventManager.java:230)
	at org.eclipse.osgi.framework.eventmgr.EventManager$EventThread.run(EventManager.java:340)

Re: Entwicklungsumgebung einrichten
07. Oktober 2017 20:52
Dann fehlt schon wieder das Nebula-Zeugs in der Launch-Konfig. Füge mal bitte cdatetime, extension und cwt hinzu. Wenn Du willst können wir das auch schnell über eine TeamViewer-Session regeln, ich hab das schon paarmal gehabt (weil ich's immer wieder vergessen hatte nachzuziehen). Kurze PN reicht.

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
08. Oktober 2017 11:25
Hi,

hinzugefügt habe ich:
org.eclipse.nebula.jface.cdatetime
org.eclipse.nebula.cwt
org.eclipse.swt.win32.win32.x86
org.eclipse.swt.win32.win32.x86.nl_de

EDIT
Noch mal ein maven Install gemacht, dann ging es



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.10.17 14:05.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
08. Oktober 2017 15:49
Cool. Noch als Hinweis: Wenn die Metaklassen (Address_, Document_ usw.) mal wieder nicht gefunden werden sollten hilft ein "Project -> Clean..." (über das Eclipse-Menü) auf das Model-Projekt. Die Dateien werden dann neu erzeugt.

Viele Grüße,
Ralf.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
08. Oktober 2017 16:13
Hier mal meine Zusammenfassung
System Windows 10, 64 Bit, Parallel Installation zu bestehender Eclipse
  • Eclipse for RCP and RAP Developers 32 Bit runterladen.[www.eclipse.org]
  • Entpacken nach c:\eclipse\eclipse-rcp
  • [files.fakturama.info] runterladen und nach c:\eclipse\eclipse-rcp\dropins\ entpacken
  • eclipselink von [www.eclipse.org] (EclipseLink 2.7.0 Installer Zip) herunterladen und nach c:\eclipse\eclipselink entpacken
  • Teamset datei herunter laden [bitbucket.org]
  • c:\eclipse\eclipse-rcp\eclipse.ini editieren
    -Xms512M
    -Xmx1524M
    eintragen
  • Eclipse starten
  • Workspaceverzeichnis D:\eclipse-fakturama-workspace setzen
  • Teamset Datei importieren:
    File->Import->Team->Team Project Set

    Die Fehler "cannot be resolved to a type" erst mal ignorieren
  • Target Datei im Targeteditor öffnen.

    Wenn fertig mit Auflösen oben auf "Set as Active Target Platform" klicken
  • Unter com.sebulli.fakturama.model Rechtsklick auf Fakturama.ecore
    Texo -> Generate JPA Annotated Model Code auswählen.
  • Dann Rechtsklick auf com.sebulli.fakturama.model -> Properties

    Java Compiler -> Annotation Processing -> Facrory Path
    3 Haken weg und "Add External Jars"
    C:\eclipse\eclipselink\jlib\eclipselink.jar
    C:\eclipse\eclipselink\jlib\jpa\javax.persistence_2.2.0.v201708071007.jar
    C:\eclipse\eclipselink\jlib\jpa\org.eclipse.persistence.jpa.modelgen_2.7.0.v20170811-d680af5.jar
    auswählen
  • Dann die API Baseline setzten:
    Window -> Preferences -> Plug-in Development -> API Baselines "Add Baseline..." -> "A target platform" -> "Fakturama Target" auswählen und "Refresh" drücken
    Als Name Fakturama eingeben und Finish
  • Dann kommt Fehlermeldung "Plugin execution not covered by lifecycle configuration: org.apache.maven.plugins:maven-clean-plugin:2.5:clean (execution: default-clean-1, phase: initialize)"
    Dazu Window -> Preferences -> Maven -> Errors/Warnings und dann die entsprechende Einstellung "Plugin execution not covered by lifecycle configuration" auf "Ignore" setzen.
  • Nun Rechtsklick auf Fakturama-Parent, Run As "Maven Clean"
  • Nun Rechtsklick auf Fakturama-Parent, Run As "Maven Install"
  • Nun Rechtsklick auf Fakturama-Parent, Run As "Run Configurations"
    "Fakturama.product" auswählen
    den Plug-ins Tab anklicken

    org.eclipse.nebula.widgets.cdatetime
    org.eclipse.nebula.cwt
    org.eclipse.swt.win32.win32.x86
    org.eclipse.swt.win32.win32.x86.nl_de

    selectieren
  • dann auf Apply und Run



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 09.10.17 12:45.
Re: Entwicklungsumgebung einrichten
09. Oktober 2017 12:12
rheydenr schrieb:
-------------------------------------------------------
> Cool. Noch als Hinweis: Wenn die Metaklassen
> (Address_, Document_ usw.) mal wieder nicht
> gefunden werden sollten hilft ein "Project ->
> Clean..." (über das Eclipse-Menü) auf das
> Model-Projekt. Die Dateien werden dann neu
> erzeugt.


Seltsamerweise geht das nur einzeln auf dem Model-Projekt. Wenn man den Haken bei "clean all" macht, bleibt der Fehler.
In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicke hier, um Dich einzuloggen